Frage:
Können Clubstationen Rufzeichen im D-Star-Netzwerk registrieren?
mtrberzi
2014-09-26 03:54:19 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Einige Mitglieder meines örtlichen Radioclubs sind an einer Zusammenarbeit mit D-Star interessiert. Da die Ausrüstung sehr teuer ist, wurde vorgeschlagen, dass der Club ein Rig zusammen kauft und betreibt. Gibt es einen Präzedenzfall für die Registrierung des Rufzeichens einer Clubstation im D-Star-Netzwerk zur Verwendung durch ihre Mitglieder? Was wären die möglichen Konsequenzen für diesen Betrieb? Ich weiß nicht, ob D-Star anders behandelt wird als andere Übertragungsmodi, daher die Frage.

Beachten Sie, dass wir keinen D-Star-Repeater einrichten, sondern nur ein Terminal.

Im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen befinden wir uns in Kanada.

Einer antworten:
mtrberzi
2014-10-21 20:09:13 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Nach Rücksprache mit einem kanadischen D-STAR-Gateway-Betreiber habe ich erfahren, dass Ja, Clubstationen Rufzeichen auf D-STAR registrieren können. Der Betrieb auf diese Weise unterscheidet sich nicht vom Betrieb einer Clubstation über Funk mit einem Nicht-D-STAR-Funkgerät oder mit einem D-STAR-Gerät mit persönlichem Rufzeichen.

Die einzige Einschränkung ist, dass der betreffende Club einen D-STAR-Repeater betreiben möchte. Es muss unter einem eindeutigen Rufzeichen registriert sein und kann nicht mit dem dem D-STAR-Terminal zugewiesenen Rufzeichen geteilt werden. Dazu müsste der Club ein zweites Rufzeichen für die Verwendung mit dem Repeater registrieren.

(Dank an Eric Meth VE3EI für die Bereitstellung dieser Informationen)



Diese Fragen und Antworten wurden automatisch aus der englischen Sprache übersetzt.Der ursprüngliche Inhalt ist auf stackexchange verfügbar. Wir danken ihm für die cc by-sa 3.0-Lizenz, unter der er vertrieben wird.
Loading...